Technische Informationen

Inhalte anzeigen

Fluidtechnik

In der Fluidtechnik treffen sich Hydraulik und Pneumatik: Zwei technisch-physikalische Methoden, um rotierende und lineare Kräfte und Bewegungen zu erzeugen. Mit der Hydraulik lassen sich hohe Kräfte erzeugen, die man gut steuern und regeln kann. Meist wird hier das inkompressible Medium Öl als Betriebsmittel verwendet. 

Für hohe Geschwindigkeiten bei niedrigeren Kräften ist die pneumatische Antriebstechnik ideal, denn ihr Betriebsstoff ist gasförmig und damit komprimierbar. Er steht als Umgebungsluft ständig und ohne Einschränkung zur Verfügung. Pneumatische Schaltungen sind in ihrem Spektrum mit den Möglichkeiten der Elektronik vergleichbar. Dementsprechend weit verbreitet ist diese Technik: Man findet die Pneumatik, egal ob es um Druckluftbremsen in der Bahntechnik geht, um pneumatisch angetriebene Werkzeuge oder um die Ausrüstungen in der Förder- und Positioniertechnik.