Technische Informationen

Inhalte anzeigen

Spielfreie drehstarre Metallbalgkupplungen

Metallbalgkupplungen sind ein in der Praxis vielfach bewährtes spielfreies und drehstarres Kupplungssystem. Der Metallbalg, ein dünnwandiges Zylinderrohr mit wellenförmig wechselndem Durchmesser, sorgt für einen optimalen Ausgleich von Axial-, Radial- und Winkelverlagerungen.

Gleichzeitig sorgt die Form des Metallbalgs für eine hohe Torsionssteifigkeit, die Drehmomente starr und spielfrei überträgt. Metallbalgkupplungen haben zudem ein sehr niedriges Massenträgheitsmoment.

Um die Stabilität des Metallbalges weiter zu erhöhen und dessen Flexibilität zu steigern, wird der Metallbalg auch aus mehreren dünnen Metalllagen gefertigt. Durch Bördeln oder Schweißen wird der Metallbalg kraftschlüssig und spielfrei mit den Nabenteilen verbunden.

Da Metallbalgkupplungen reine Metallkupplungen sind, bleiben sie auch bei hohen Temperaturen bis max. 200  ͦ C dauerfest. Darüber hinaus ist sie gegen Medieneinflüsse bzw. kritische Betriebsbedingungen resistent.