Technische Informationen

Inhalte anzeigen

Flachkäfigführungen

Bei hohen Anforderungen an Genauigkeit, Tragfähigkeit und Steifigkeit, wie sie besonders bei Werkzeugmaschinen üblich sind, ermöglichen Flachkäfigführungen mit Nadel- oder Zylinderrollen-Käfigen eine optimale Lösung.

Gegenüber anderen Linearsystemen benötigen sie einen geringen Bauraum, werden je nach Bauform als Fest- oder Loslagerung eingesetzt und eignen sich für hohe Beschleunigungen.

Durch die Relativbewegung des Käfigs gegenüber den beiden Laufbahnen sind sie nur für begrenzte Hübe geeignet.

Im Gegensatz zu Linearführungen mit Wälzkörperumlauf befinden sich bei den Käfigführungen die Wälzkörper während des gesamten Bewegungsablaufes zwischen den Laufbahnen. Dies gewährleistet eine außerordentliche Laufruhe und eine hohe Laufgenauigkeit der Werkstücke.

 

Nadelrollen bieten die größtmögliche Anzahl tragender Wälzkörper und damit eine hohe Belastbarkeit.

Zylinderrollen als Wälzkörper verleihen der Führung größere Elastizität bei geringerer Steifigkeit. Die hohe Tragfähigkeit, welche für diese Führungen kennzeichnend ist, bleibt dabei erhalten.