Technische Informationen

Inhalte anzeigen

Lineartechnik

Wie gut und genau eine Maschine funktioniert, hängt von der Qualität ihrer linearen Führungen ab. Außerdem hat die Lineartechnik meist einen direkten Einfluss auf die Gesamtlebensdauer einer Maschine. Im traditionellen Maschinenbau war die Fertigung von Flach- und Schwalbenschwanzführungen mit enormen Kosten verbunden. Voraussetzung waren hohe handwerkliche und fertigungstechnische Fähigkeiten in den Betrieben.

Heute verfügen wir über einen in großen Stückzahlen produzierten "Baukasten" an Maschinenelementen, der es uns erlaubt, jederzeit lineare Führungen von höchster Qualität herzustellen: rationell, mit minimalen Zeitaufwand und niedrigsten Kosten.

Dabei profitiert man zusätzlich davon, dass diese Führungselemente anstelle der Gleitreibung nur eine geringe Rollreibung haben. Und das wiederum spart Energie und erlaubt kleinere Antriebe. Gehärtete Wellen und Schienen haben eine beeindruckend hohe Lebenserwartung. Die Lebensdauer der Maschine ist durch sie aber nicht begrenzt: Schließlich sind moderne Führungselemente jederzeit austauschbar.