AGB

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur für Verbraucher. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Unternehmer (§ 14 BGB) finden Sie hier.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bestellungen im Ludwig Meister Online-Shop

1. Geltungsbereich und Anbieter

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen über unseren Online-Shop durch Verbraucher im Sinne des § 13 BGB. Für Kunden, die Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind, gelten separate Allgemeine Geschäftsbedingungen.

1.2 Sofern in diesen Geschäftsbedingungen von Verbrauchern die Rede ist, sind dies natürliche Personen, bei denen der Zweck der Bestellung nicht einer gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Werden als Fristen Werktage angegeben, so verstehen sich darunter alle Wochentage mit Ausnahme von Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen.

1.3 Wir liefern ausschließlich zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die sämtlichen mit uns geschlossenen Verträgen zugrunde liegen. Den diesen Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen Ihrerseits finden keine Anwendung. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch dann ausschließlich, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen Ihrerseits die Lieferung und Leistung vorbehaltlos ausführen.

1.4 Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

2. Zustandekommen des Vertrages

2.1 Der Vertrag kommt zustande mit der Ludwig Meister GmbH & Co. KG, Otto-Hahn-Straße 11, 85221 Dachau (Amtsgericht München, HRB 73650).

2.2 Die Darstellung unserer Waren im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar mit der Einladung zur Abgabe einer Bestellung.

2.3 Technischer Ablauf einer Bestellung

2.3.1 Sie müssen sich zunächst anmelden. Im Rahmen des Anmeldevorganges müssen Sie angeben, ob Sie bereits Kunde bei uns sind oder noch nicht.

  • Sind Sie bereits Kunde, genügt die Angabe Ihrer Email-Adresse und des von Ihnen verwendeten Passwortes.
  • Sind Sie noch kein Kunde von uns, gehen Sie auf den Button „Ich bin Neukunde“. Sodann geben Sie bitte an, ob Sie privat (Verbraucher) oder gewerblich (Unternehmer) an einem Kauf interessiert sind. Anschließend geben Sie Ihre Email-Adresse ein und Ihr Passwort. Danach bestätigen Sie die Angaben mit „Jetzt registrieren“.

2.3.2 Nach dem Registrieren können Sie unsere Waren aus unserem Angebot auswählen. Durch Klicken auf „Warenkorb“ wird die ausgewählte Menge der ausgewählten Ware Ihrem Warenkorb hinzugefügt. Im Warenkorb können Sie ausgewählte Waren sammeln.

2.3.3 Sodann können Sie auf die Taste „Zur Kasse“ klicken. Hier geben Sie Ihre persönlichen Daten ein für die Rechnungsadresse und wählen die Zahlungsweise aus. Wenn Sie anschließend auf die Taste „Weiter“ klicken, kommen Sie auf die Bestellseite.

2.3.4 Erst wenn Sie an dieser Bestellseite auf „Jetzt kaufen“ klicken, geben Sie uns gegenüber eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren („Kaufangebot“, siehe Ziffer 2.2 dieser AGB) ab.

2.4 Erkennen und Berichtigen von Eingabefehlern

Bevor Sie auf der Bestellseite „Jetzt kaufen“ klicken, können Sie den Inhalt des Warenkorbes jederzeit ändern oder löschen, indem Sie den Menüpunkt „Zum Warenkorb“ aufrufen. Sie können Ihre Bestellung auch jederzeit abbrechen; in diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. Sie können die Bestellseite auch ausdrucken.

2.5 Nachdem Sie auf „Jetzt kaufen“ geklickt und somit eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen abgegeben haben, erhalten Sie von uns unmittelbar danach eine Bestätigung Ihrer Bestellung. Diese Bestellbestätigung dient lediglich Ihrer Information und stellt keine Vertragsannahme dar. Sie können diese Bestellbestätigung ausdrucken.

2.6 Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung an Sie per Email oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Arbeitstagen annehmen. Auf diese Weise kommt der Kaufvertrag zwischen Ihnen und uns zustande.

3. Preise, Versandkosten

3.1 Unsere Werbeangebote sind unverbindlich und freibleibend, solange sie nicht zum Inhalt einer vertraglichen Vereinbarung werden. Für Bestellungen in unserem Online-Shop gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Die angegebenen Preise sind Endpreise, das heißt, sie beinhalten die jeweils gültige deutsche gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

3.2 Die Versandkosten finden Sie unmittelbar am Preis angegeben oder bei der Zusammenfassung Ihre Bestellung. Ab einem Warenwert von EURO 125,00 liefen wir innerhalb von Deutschland an Sie versandkostenfrei.

3.3 Der Versand erfolgt über unseren Spediteur oder UPS.

4. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Produkte in unserem Eigentum.

5. Zahlung, Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

5.1 Wir bieten nur die in unserem Online-Shop angegebenen Zahlungsmöglichkeiten an. Die Zahlung des Verkaufspreises ist ohne Abzug zu leisten und mit Vertragsschluss fällig, spätestens jedoch binnen 14 Tagen nach Warenempfang.

5.2 Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommen Sie bereits durch Versäumnis des Termins in Verzug. Im Falle des Verzuges machen wir mindestens die gesetzlichen Verzugszinsen geltend, wobei wir uns vorbehalten, höhere tatsächlich angefallene Zinsen zu verlangen, wobei Ihnen der Beweis offenbleibt, dass uns ein geringerer Schaden entstanden ist.

5.3 Sie können nur mit gerichtlich festgestellten, unbestrittenen oder von uns schriftlich anerkannten Gegenforderungen aufrechnen.

5.4 Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, wenn die diesem Zurückbehaltungsrecht zugrunde liegenden Ansprüche aus demselben Vertragsverhältnis herrühren.

6. Lieferung, Gefahrtragung

6.1 Die Lieferung (Auslieferung an das Versandunternehmen) erfolgt unverzüglich nach Geldeingang (Zahlungsart Überweisung), andernfalls umgehend nach Versand der Auftragsbestätigung und Eingang der vollständigen Summe auf unserem Konto (Vorkasse).

6.2 Wir sind bemüht, bestellte Ware unverzüglich auszuliefern. Bei Bestellung von Lagerware erfolgt der Versand meist am selben Werktag, (Geldeingang je nach Zahlungsart vorausgesetzt) sonst am folgenden Werktag.

6.3 Wir sind zu Teillieferungen berechtigt.

6.4 Bei Ihnen als Verbraucher geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an Sie oder einen von Ihnen bestimmten Empfänger über. Dies gilt unabhängig davon, ob der Versand versichert erfolgt oder nicht. Ansonsten geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf Sie über.

6.5 Wir liefern ausschließlich innerhalb von Deutschland.

6.6 Sendungen an Postfächer oder postlagernde Sendungen sind nicht möglich.

7. Rücktritt vom Vertrag, Warenverfügbarkeit

7.1 Ist die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erfolgter Erinnerung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 14 Tagen nach Absenden unserer Bestellbestätigung bei uns eingegangen, können wir vom Vertrag zurücktreten. Die Folge ist, dass die Bestellung hinfällig ist und uns keine Lieferpflicht trifft.

7.2 Ist zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung kein Exemplar einer von Ihnen ausgewählten Ware verfügbar, werden wir Ihnen dies in der Auftragsbestätigung mitteilen. Ist die Ware dauerhaft nicht lieferbar und / oder ist eine von Ihnen in der Bestellung bezeichnete Ware nur vorübergehend nicht verfügbar, werden wir Sie hiervon unverzüglich unterrichten. Bei einer Lieferverzögerung von mehr als zwei Wochen haben Sie das Recht, vom Vertrag in schriftlicher Form zurückzutreten. In einem solchen Fall sind auch wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Im Falle eines berechtigten Rücktritts werden wir von Ihnen bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten.

7.3 Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei die Lieferung beeinträchtigenden Streikmaßnahmen und Aussperrungen sowie weiteren von uns nicht zu vertretenden Umständen, insbesondere in Fällen von Lieferverzögerungen durch höhere Gewalt. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden wir Ihnen unverzüglich mitteilen.

8. Sachmängelhaftung, Gewährleistung, Garantie, Kundenzufriedenheit

8.1 Der Inhalt des zwischen Ihnen und uns zustande gekommenen Vertrages und damit auch die wesentlichen Merkmale der Ware bestimmen sich nach der in unserem Online-Shop eingestellten Warenbeschreibung. § 434 Abs. 1 S. 3 Bürgerliches Gesetzbuch und individuelle Vereinbarungen zwischen Ihnen und uns bleiben von dieser Regelung unberührt.

8.2 Wir haften für Sachmängel nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere gemäß den §§ 434 ff. BGB.

8.3 Eine Garantie besteht bei den von uns angebotenen und gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu der jeweiligen Ware abgegeben wurde. Unsere Angebote im Online-Shop enthalten keine Garantiezusagen.

8.4 Im Falle eines Mangels unterstützen Sie uns sehr bei der Feststellung, Eingrenzung und Dokumentation des Mangels, wenn Sie diesen möglichst genau beschreiben, soweit Ihnen dies nach Treu und Glauben in Ansehung des Vertragsverhältnisses zumutbar ist.

8.5 Wir legen großen Wert auf Ihre Kundenzufriedenheit. Sie können sich jederzeit auf einem der angegebenen Kontaktwege an uns wenden. Wir bemühen uns, Ihr Anliegen möglichst schnell zu prüfen und werden uns hierzu nach Eingang der Unterlagen bzw. Ihrer Eingabe oder Beschwerde bei Ihnen melden. Geben Sie uns aber etwas Zeit, da es in Gewährleistungsfällen häufig der Einschaltung des Herstellers bedarf. Bei Beschwerden helfen Sie uns, wenn Sie uns möglichst genau den Gegenstand des Problems schildern und gegebenenfalls Bestellunterlagen in Kopie übermitteln oder zumindest Bestellnummer, Kundennummer etc. angeben. Sollten Sie auch binnen 5 Werktagen keine Reaktion von uns erhalten, fragen Sie bitte nach. In seltenen Fällen können E-Mails in Spamfiltern bei uns oder bei Ihnen "hängen" geblieben sein oder eine Nachricht auf sonstigem Weg hat Sie nicht erreicht oder ist versehentlich unterblieben. Bei Serviceanfragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst, den Sie unter den Kontaktdaten erreichen können.

9. Haftung

9.1 Wir haften unbeschränkt für Vorsatz. Für grobe und einfache Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder einer wesentlichen Vertragspflicht. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Zieles des Vertrages notwendig ist und auf deren Erfüllung Sie vertraut haben und auch vertrauen durften.

9.2 Im Falle der leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist unsere Haftung der Höhe nach begrenzt auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden.

9.3 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

9.4 Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

10. Widerrufsrecht für Verbraucher

Als Verbraucher im Sinne des § 13 BGB steht Ihnen von Gesetzes wegen ein Widerrufsrecht zu. Hierzu erhalten Sie nachstehend die gesetzlich vorgeschriebene Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des Widerrufsrechts für Verbraucher:

Beginn der Widerrufsbelehrung

10.1 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Ludwig Meister GmbH & Co. KG
Otto-Hahn-Straße 11
85221 Dachau
Email: info@ludwigmeister.de
Tel: +49 (0) 8131 – 3331-0
Fax: +49 (0)8131 – 3331-99

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

10.2 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns

Ludwig Meister GmbH & Co. KG
Otto-Hahn-Straße 11
85221 Dachau
Email: info@ludwigmeister.de
Tel: +49 (0) 8131 – 3331-0
Fax: +49 (0)8131 – 3331-99

zurückzusenden oder uns zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

10.3 Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist,
  • zur Lieferung von Waren, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  • zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde
  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
  • zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde

Ende der Widerrufsbelehrung

10.4 Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an

Ludwig Meister GmbH & Co. KG
Otto-Hahn-Straße 11
85221 Dachau
Email: info@ludwigmeister.de
Fax: +49 (0)8131 – 3331-99

Hiermit widerrufe(n) ich / wir den von mir / uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgende(n) Ware(n) / die Erbringung folgender Dienstleistung(en)

……………………..
……………………..

Bestellt am …………………….
Erhalten am ………………….....
des / der Verbraucher(s) ………………………
des / der Verbraucher(s) ………………………
Unterschrift des / der Verbraucher(s)
…………………………………………..
(nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum …………………………………..

11. Außergerichtliche Streitbeilegung

Rechtlicher Hinweis gemäß Art. 14 Abs. 1 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 vom 21. Mai 2013 (ODR-Verordnung):

Die Europäische Kommission stellt Verbrauchern und Unternehmern für die außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Rechtsgeschäften eine interaktive Website („OS-Plattform“) zur Verfügung, die Sie unter folgendem Link finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Die OS-Plattform ist eine zentrale Anlaufstelle, auf die Verbraucher und Unternehmer in allen Amtssprachen der Europäischen Union auf elektronischem Wege kostenfrei zugreifen können, um Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich beizulegen.

12. Hinweise zum Datenschutz

12.1 Wir erheben im Rahmen der Abwicklung von Verträgen mit Ihnen Daten. Wir beachten dabei die gesetzlichen Bestimmungen.

12.2 Im Übrigen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung, die auf unserer Webseite jederzeit in druckbarer Form aufrufbar ist.

13. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Schlussbestimmungen

13.1 Für sämtliche Rechtsgeschäfte oder andere rechtlichen Beziehungen mit uns gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

13.2 Sofern der Kunde nach Abschluss eines unter Geltung dieser Geschäftsbedingungen geschlossenen Vertrages seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt, wird für diesen Fall als Gerichtsstand unser Unternehmenssitz in 85221 Dachau vereinbart. Wir sind in diesem Fall auch berechtigt, am letzten inländischen Wohnsitz des Kunden zu klagen.

13.3 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit der allgemeinen Geschäftsbedingungen ansonsten nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen treten die gesetzlichen Bestimmungen. Das gleiche gilt, soweit die allgemeinen Geschäftsbedingungen eine nicht vorhergesehene Lücke aufweisen.

 

Version: März 2017