intakt. der Blog von Ludwig Meister

Sie sind hier: Video Blog

Kategorien

Wellenausrichtung vermeiden mit Thompson Kupplungen

Die Thompson TCAE-Kupplung kann Winkelfehler von bis zu 10 Grad ausgleichen. Sie hält hohen Vibrationen stand und vermeidet so Beschädigungen am Motor und der angetriebenen Welle.

Vergessen Sie Kosten und Zeitaufwand für die Laserausrichtung.

Das AE in der Bezeichnung steht für „Alignment Eliminator“. Diese drehstarre Kupplung macht also die Wellenausrichtung bei der Montage wegen der hohen Winkelfehler-Toleranz unnötig. 

Die Thompson TCAE-Kupplungen erfordern lediglich eine Wartung zum Säubern. Ein regelmäßiger Austausch von Elastomerbauteilen, wie dies bei vielen anderen Kupplungsarten notwendig ist, entfällt hier komplett. Bei einem Ausfall entweder am Antriebs- oder am angetriebenen Ende, ermöglichen diese Kupplungen eine Wellentrennung und einen Zusammenbau innerhalb von Minuten, wodurch die Gesamtkosten der Ausfallzeit auf ein Minimum reduziert werden.


Aufbau


Die komplett einbaufertige Kupplung besteht aus dem Alignment Eliminator (AE) Kupplungs-Element und zwei Quick Release Flanschen. Die Flansche werden mit je einer Taper Lock Buchse an den Wellen befestigt. 
 
Die Auswahl innerhalb der TCAE-Produktreihe basiert auf dem Drehmoment für jede Anwendung. Die TCAE-Reihe bietet Flexibilität für alle Situationen, von kleinen DBSE-Anforderungen bis hin zu kundenspezifischen Anforderungen an lange Antriebsstränge, die auf die Spezifikationen zugeschnitten sind.


Webshop

 


Thompson Kupplungen finden Sie auch in unserem Webshop

 

 

zum Shop

 


Vorteile:

  • Ermöglicht das Design des Antriebsstrangs entsprechend den Anforderungen der Anwendung und berücksichtigt Fehlausrichtungen bis zu 10 Grad 
  • Erfordert KEINE Laserausrichtung, aber was noch wichtiger ist - absorbiert Vibrationen und schützt sowohl den Motor als auch die angetriebene Welle
  • Reduziert die Stromkosten
  • Reduziert die Betriebskosten durch eine lange Lebensdauer
  • Wartungsfrei - lebenslang versiegelt
  • Reduziert Ausfallzeiten, Betriebstemperaturen und Leistungsverluste
  • Lindert Fehlausrichtungsprobleme und vorzeitigen Verschleiß durch Wärmeausdehnung, Vibration und weichen Stand
  • Minimiert die schädlichen Kräfte, die durch Seitenlast, Überhang und Axialkraft auf Lager, Dichtungen und Körper einwirken

Fähigkeiten:

  • Ermöglicht eine Winkelfehlausrichtung von bis zu 10 Grad in Kombination mit einer parallelen Fehlausrichtung.
  • Passt sich an, um Bewegungen zwischen angeschlossenen Geräten zu ermöglichen.
     

Blog abonnieren

Verpassen Sie keinen Beitrag mehr! Folgen Sie uns auf Feedly
follow us in feedly
oder per E-Mail

Max und die SupplyChainHelden

Ihr Unternehmer Podcast. Interviews und Erkenntnisse von und mit Profis aus dem Bereich Supply Chain Management – ganz ohne Berater-Mission.

zum Podcast