#bleibtgesund + + + + + Bei uns geht es weiter, mehr dazu hier + + + + +

intakt. der Blog von Ludwig Meister

Sie sind hier: Video Blog

Kategorien

Ausrichten von Kupplungen

 

In den meisten Fällen besteht der Antriebsstrang aus mehreren Einzelmaschinen wie z. B. Motor, Getriebe und Arbeitsmaschine. 

Kupplungen dienen dazu, die Ein- und Ausgangswellen der Komponenten miteinander zu verbinden.

Neben der Übertragung der Drehbewegung und des Drehmoments erfüllen Kupplungen je nach Bauart auch weitere Aufgaben:

  • Begrenzung oder Unterbrechung des maximal zulässigen Drehmoments zum Schutz der Komponenten
  • Dämpfung von Schwingungen zwischen den Einzelmaschinen
  • Aufnahme von Anbauteilen (z. B. Bremstrommel)
  • Elektrische Isolierung
  • Ausgleich von betriebsbedingtem Wellenversatz bei geringen Rückstellkräften

Ein montage- oder betriebsbedingter Wellenversatz führt bei starrer Verbindung zweier Komponenten zu einer unnötig hohen, statischen Belastung der Komponenten. Ein präzises Ausrichten der Komponenten alleine wäre in vielen Fällen aber auch nicht ausreichend, da sich durch elastische Verformung der Rahmen, bzw. durch thermische Einflüsse der dynamische vom statischen Maschinenzustand unterscheidet. Kupplungen können in der Regel einen betriebsbedingten Wellenversatz ausgleichen. Dafür ist es aber nötig, Kupplungen bei der Montage präzise auszurichten, um den montagebedingten Wellenversatz zu eliminieren.

 


Ausrichtsysteme

 

Ausrichtsysteme zum Ausgleichen von Fluchtungsfehlern bei Wellen, Riemenantrieben und Kettenantrieben finden Sie in unserem Shop.

 

 

zum Shop


 

Blog abonnieren

Verpassen Sie keinen Beitrag mehr! Folgen Sie uns auf Feedly
follow us in feedly
oder per E-Mail

Max und die SupplyChainHelden

Ihr Unternehmer Podcast. Interviews und Erkenntnisse von und mit Profis aus dem Bereich Supply Chain Management – ganz ohne Berater-Mission.

zum Podcast