Drehstarre Kupplungen

Drehstarre Kupplungen

Drehstarre Kupplungen sind in Umfangsrichtung verdrehsteif und in Axial- und Radialrichtung ausgleichend. Drehwinkel und Drehmoment werden damit ohne Phasenversatz durch die Kupplung geleitet. Der Wellenversatz wird durch die Konstruktion der Kupplung ausgeglichen. Dies geschieht in der Regel durch die doppelkardanische Kupplungsausführung. Damit besteht die Kupplung aus drei Teilen, zwei Kupplungsnaben und einer Kupplungshülse, der Ausgleich findet an zwei Punkten statt. Besonders wichtig ist diese Art der Kupplung bei der Positionierung und in Messsystemen.

Länge mm
Innendurchmesser d mm
Typ
  • (11)
Gewinde
  • (30)
  • (85)
  • (63)
Außendurchmesser D mm
Bauform
  • (3)
  • (9)
  • (44)
Weitere Filter zeigen
Drehstarre Kupplungen (1-4 von 4 Produkten mit 218 Varianten)
Auswahl
KTR BOWEX Kupplungshülse
BoWex®-Bogenzahn-Kupplungen® sind flexible Wellenverbindungen für eine formschlüssige Drehmomentübertragung und besonders geeignet für den Ausgleich axialer, radialer und winkeliger Wellenverlagerungen. Nach der Wirkungsweise des bekannten Bogenzahnprinzips werden bei Winkel- und Radialverlagerungen Kantenpressungen in der Verzahnung vermieden, so dass BoWex®-Kupplungen nahezu verschleißfrei im Einsatz sind.
KTR BOWEX Kupplungsnaben
BoWex®-Bogenzahn-Kupplungen® sind flexible Wellenverbindungen für eine formschlüssige Drehmomentübertragung und besonders geeignet für den Ausgleich axialer, radialer und winkeliger Wellenverlagerungen. Nach der Wirkungsweise des bekannten Bogenzahnprinzips werden bei Winkel- und Radialverlagerungen Kantenpressungen in der Verzahnung vermieden, so dass BoWex®-Kupplungen nahezu verschleißfrei im Einsatz sind.
KTR CLAMPEX 700
Starre, spielfreie Kraftübertragung Fluchtgenaue, biege- und torsionssteife Welle-Welle-Verbindung Radialer und axialer Wellenversatz kann nicht ausgeglichen werden
KTR BOWEX Steckhülse
BoWex®-Bogenzahn-Kupplungen® sind flexible Wellenverbindungen für eine formschlüssige Drehmomentübertragung und besonders geeignet für den Ausgleich axialer, radialer und winkeliger Wellenverlagerungen. Nach der Wirkungsweise des bekannten Bogenzahnprinzips werden bei Winkel- und Radialverlagerungen Kantenpressungen in der Verzahnung vermieden, so dass BoWex®-Kupplungen nahezu verschleißfrei im Einsatz sind.