Kreissägeblätter

Kreissägeblätter

Als Arbeitswerkzeuge der Kreissäge sind die Kreissägeblätter ausschlaggebend für Arbeitsfortschritt, Schnittqualität sowie Standzeit des Werkstoffs. Zu den wesentlichen Kriterien der Kreissägeblätter gehören Material, Anzahl der Sägezähne, Zahnformen und Zahnstellung. Die verbreiteten Werkstoffe sind Chrom-Vanadium-Stahl (CV-Stahl), Verbundwerkstoffe (bei denen Stammblatt und Zähne aus verschiedenen Werkstoffen bestehen) und Vollhartmetall (VHM). Zähne oder ganze Blätter aus Vollhartmetall zeichnen sich durch hohe Hitzebeständigkeit und eine hohe Standzeit aus, bleiben also lange scharf. Die Zähnezahl wird in Relation zum Durchmesser des Blatts betrachtet. Grobverzahnte Kreissägeblätter zeigen eine rauere Schnittqualität und eignen sich besonders für Längsschnitte, da sie nicht zum Verstopfen der Zahnzwischenräume neigen. Für Querschnitte werden Blätter mit hoher Zähnezahl angewandt. Sie haben eine feinere Schnittqualität und benötigen eine höhere Vorschubkraft. Spezielle Feinschnittblätter mit sehr hoher Zähnezahl werden bei sehr dünnen Werkstoffen und für Sonderzwecke verwendet.

Hersteller/Marke
d1 × b × d2 mm
Kreissägeblätter (1-25 von 451 Artikeln)