Code of Conduct - Der Ludwig Meister Verhaltenskodex

 

Wir übernehmen Verantwortung

Die Ludwig Meister GmbH & Co. KG glaubt an Werte, die unsere Gesellschaft zusammenhalten und funktionieren lassen. Nur wenn alle von diesen Werten überzeugt sind und sich daran halten, wenn jeder sich auf die Einhaltung dieser Grundsätze verlassen kann, nur dann kann unsere Gesellschaft wachsen und gedeihen – zum Wohle aller. Davon profitieren nicht nur die Menschen. Auch unsere Umwelt darf dabei nicht außer Acht gelassen werden. Schließlich sind wir heute dafür verantwortlich, in welcher Welt unsere Kinder morgen leben werden.

Als Familienunternehmen sind wir uns dieser Verantwortung gegenüber der nächsten Generation bewusst und versuchen dieser so gerecht wie möglich zu werden. Dazu zählt natürlich auch der wirtschaftliche Erfolg unseres Unternehmens, den wir nie aus den Augen lassen. Doch eine kurzfristige Gewinnmaximierung um jeden Preis entspricht nicht unserer Unternehmensphilosophie. Wir wollen im Team kontinuierlich und nachhaltig wachsen. Dabei zählen wir auf motivierte und zufriedene Mitarbeiter. Wir arbeiten nur mit Lieferanten zusammen, die unsere Unternehmensphilosophie teilen. So überzeugen wir unsere Kunden durch gute Qualität, verlässlichen Service sowie faire, aber realistische Preise.

Für diese Werte treten wir ein.

Allgemeine Grundsätze

„Sei am Tage mit Lust bei den Geschäften, aber mache nur solche, dass du des Nachts ruhig schlafen kannst.“

(Thomas Mann)

Umgang mit Informationen

„Das Vertrauen ist eine zarte Pflanze; ist es zerstört, so kommt es so bald nicht wieder.“

(Otto von Bismarck)

Verhalten gegenüber Wettbewerbern, Geschäftspartnern und Dritten

„Fairplay ist nicht nur im Spiel wichtig. Auch wir von Ludwig Meister verpflichten uns zu einem fairen Wettbewerb. Wir halten uns an die Spielregeln, beachten Recht und Gesetz und halten nichts von Betrug und Korruption.“

(Max Meister, Geschäftsführer)

Soziale Verantwortung

„Reine Luft, saubere Böden und ungiftige Lebensmittel gehören zu den Menschenrechten.“

(Felipe de Borbón, spanischer Thronfolger)

Vermeidung von Interessenskonflikten

„Vertrauen und Loyalität können nur auf der Basis der Gegenseitigkeit gedeihen.“

(Albert Einstein)

Einhaltung des Vertrauenskodex

„Es genügt nicht zu wollen, man muss es auch tun.“

(Johann Wolfgang von Goethe)

Blogeinträge zum Thema

Im Gespräch - Elisabeth Meister: Herausforderung Corona Virus
Im Gespräch - Elisabeth Meister: Herausforderung Corona Virus
Equal Pay Day 2020
Equal Pay Day 2020

Der Verdienstunterschied zwischen den Geschlechtern wird in Deutschland nur langsam kleiner.

So lag der durchschnittliche Bruttostundenlohn für Frauen mit 17,72  um 20 Prozent niedriger als der für ihre männlichen Kollegen mit 22,61 Euro. Dies berichtet das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden anlässlich des weltweiten Equal Pay Day, der dieses Jahr auf den 17. März fällt. Der EPD markiert symbolisch den Tag, bis zu dem Frauen in Deutschland im Vergleich zu den Männern pro Jahr umsonst arbeiten. 

Die zweite Chance
Die zweite Chance

In enger Zusammenarbeit mit dem Berufsförderungswerk München macht Ludwig Meister gerne auch einen beruflichen Neuanfang möglich. So zum Beispiel beim Augsburger Kollegen Daniel Russ: Seine Gesundheit zwang den gelernten Zimmerer dazu, sich komplett neu zu orientieren.