Gleitführungen

Gleitführungen

Gleitführungen besitzen im Gegensatz zu wälzgelagerten Linearführungen zur Übertragung der Kräfte keine Wälzkörper (Kugeln oder Rollen), sondern arbeiten auf Gleitelementen. Dadurch entsteht eine deutliche Erhöhung der Kontaktfläche zwischen den Bauteilen, dies ermöglicht eine große Belastbarkeit. Hingegen ist ebenfalls eine deutliche Zunahme der Reibung feststellbar. Neben der meist hohen Belastbarkeit ist die mögliche Wartungsfreiheit ein nennenswerter Vorteil der Gleitführungen. In wesentlichen unterscheiden sich Gleitlager in der Einordnung für Wellen- sowie Schienenanwendungen.

Kategorien