FAG Pendelkugellager mit kegeliger Bohrung, offen

Zu den Varianten

Pendelkugellager sind zweireihige, selbsthaltende Baueinheiten bestehend aus Außenringen mit hohlkugeliger Laufbahn, Innenringen mit zylindrischer oder kegeliger Bohrung und Kugelkränzen. Die Lager gibt es offen und abgedichtet.

Pendelkugellager nehmen zusätzlich zu den radialen Kräften auch axiale Kräfte in beiden Richtungen auf.

Lager der Reihen 12, 13, 22 und 23 gibt es mit zylindrischer oder kegeliger Bohrung.

Lager mit kegeliger Bohrung haben den Bohrungskegel 1:12 und das Nachsetzzeichen K.

 

Technische Daten
  • Hersteller/MarkeFAG
  • Anzahl der Reihen2
  • Lagerluft KennzeichenC3
  • BauartPendelkugellager
  • Bohrungsformkegelig
  • Abdeckung/Abdichtung Kennzeichenohne
Produktvarianten filtern
Produktvarianten (1-16 von 16)