Taper-Buchsen

Taper-Buchsen

Bei Taper-Buchsen handelt es sich um geschlitzte Verbindungselemente mit konischer Außenmantelfläche. Der Vorteil des Taper-Buchsen-Systems ist, dass es zu einer Baugröße (z.B. 2517) verschiedene innenliegende metrische und zöllige Bohrungen gibt. Die Bohrung, welche in der Bezeichnung der Baugröße nachgestellt ist, ist zudem mit einer genormten Passfedernut ausgestattet. Die Buchsen werden durch das Eindrehen von Stiftschrauben in den ebenfalls konischen Naben gespannt oder auch wieder gelöst. Aufgrund des auftretenden Kraftschlusses zwischen Welle und Taper-Buchse kommt es zum festen Sitz der Bauteile.

b mm
Taper-Buchsennummer
d mm
Taper-Buchsen (1-1 von 1 Produkten mit 85 Varianten)
Auswahl
OPTIBELT Taper-Buchse mit metrischer Bohrung
Die Taper-Buchse ist ein profilierter Metallring mit einem Längsschlitz, einer geraden Innenwand und einer kegelig geformten Außenwand. Die Taper-Buchse wird in Verbindung mit einer in Taper-Ausführung gefertigten Nabe verwendet. Diese ist als Gegenstück geformt, also auch kegelig, und wird mit der Buchse auf einer zylindrischen Welle fixiert. Dazu werden die axialen Schrauben, die zwischen den Kegelflächen liegen, angezogen, die so die Buchse in die Nabe und auf die Welle drückt bis sie verkeilt. Taper-Buchsen sind normalerweise mit einer Passfedernut zur zusätzlichen formschlüssigen Fixierung versehen.