Freiläufe

Freiläufe

Der Freilauf ist eine Kupplung, die nur in eine Drehrichtung wirkt. Sie wird auch Überholkupplung genannt. Hochwertige Freiläufe zeichnen sich durch ihre präzise Schaltgenauigkeit und die hohen Drehmomente aus, die sie übertragen. Freiläufe sind somit für viele Anwendungen eine geeignete Lösung. Bei der Umkehr der Drehrichtung wird die Verbindung selbsttätig gelöst. Dies geschieht auch dann, wenn die Drehzahl des eigentlich anzutreibenden Teils größer ist als die des treibenden Teils. Das wohl bekannteste Beispiel für einen Freilauf ist die Nabe des Fahrrads.

Typ
  • (1)
  • (1)
  • (1)
Durchmesser Welle mm
Durchmesser Gehäuse mm
D mm
B mm
Baureihe
  • (1)
  • (1)
  • (1)
Weitere Filter zeigen
Freiläufe (1-1 von 1 Produkten mit 3 Varianten)
Auswahl
TSUBAKI Freilauf, Serie BB
Lückenlose Klemmkörperanordnung Ein Optimum bei der Kraftübertragung wird durch die lückenlose Anordnung der Klemmkörper im Innern des Freilaufs erreicht. Folglich ist eine höhere Drehmomentübertragung im Vergleich zu anderen Freiläufen gleicher Baugröße möglich. Klemmkörperdesign Die o.g. Präzisionsklemmkörper sind aus einer speziellen Stahllegierung hergestellt und stehen für eine besonders hohe Haltbarkeit und Dauerfestigkeit des Freilaufs. Hochwertige Komponenten Außen- und Innenring, gefertigt aus einer hochwertigen Stahllegierung, gewährleisten eine hohe Oberflächenhärte und Kernfestigkeit. Diese Ringe sind Präzisionsteile, die sich durch eine hervorragende Konzentrizität und Oberflächenverarbeitung auszeichnen und so für eine präzise Klemmkörperwirkung sorgen. Freiläufe der BB-Serie haben die gleichen Charakteristika und Dimensionen wie bei den Kugellagern vom Typ 62**. Dies sorgt für eine einfache Handhabung und Installation. Ideal für allgemeine Anwendungen in der Leichtindustrie. Allgemeine Informationen zum Einbau und zur Anwendung von Freiläufen der BB-Serie 1. Die Freiläufe der BB-Serie sind als Press-Fit-Einsätze konzipiert. 2. Passfedernuten außer BB25 hergestellt nach DIN6885.3; BB40-1K-K und BB40-2GD 1K-K hergestellt nach DIN6885.1. 3. BB-2K-K-Serie hat Passfedernuten auf dem Innenring und dem Außenring. Innenringnuten für Freiläufe der Serien 1K-K Klemmkörper und 2K-K im Lieferumfang enthalten. 4. Für eine maximale Leistung von Lagern ist auf korrekte behinderungsfreie Abmessungen auf der Welle und dem Gehäuse zu achten. 5. Freiläufe der Serien BB-2GD und BB-2GD 1K-K haben spezielle Lippendichtungen zum Schutz gegen Staub und Spritzwasser. 6. Der Pfeil auf dem Innenring gibt die Richtung beim Einkuppeln des Innenrings an. 7. Für den Einbau des Freilaufs ist ein Presswerkzeug mit geeignetem Durchmesser zu verwenden, um einen gleichmäßigen Druck über die gesamte Fläche des Innen- und Außenrings sicherzustellen. 8. Auf keinen Fall einen Hammer verwenden oder den Freilauf einer Stoßbelastung aussetzen. 9. Sicherstellen, dass das Gehäuse stark genug ist, um dem Druck für die Press-Fit-Installation des Freilaufs zu widerstehen. 10. Betriebstemperaturbereich: -30ºC bis +100ºC (für Temperaturen außerhalb dieses Bereichs kontaktieren Sie uns bitte). Schmierung 1. Freiläufe der BB-Serie sind mit einem Spezialfett vorgeschmiert und erfordern während dem Einsatz keine Wartung oder zusätzliches Schmierfett. 2. Wenn der Freilauf mit einem Schmieröl verwendet wird, muss das Öl auch auf der Freilaufinnenseite aufgetragen werden. 3. Auf keinen Fall Öl oder andere Schmiermittel verwenden, die EP-Additive enthalten.