HSP Wellenmuttern mit Sicherungsblech KM

Zu den Varianten

Wellenmuttern werden zur Befestigung von Lagern oder anderen Maschinenteilen auf der Welle verwendet und erleichtern den Einbau von Lagern auf kegeligem Wellenzapfen wie auch den Ausbau von Lagern auf Abziehhülsen.

Norm:
Abmessungen nach DIN 981:1993/ISO 2982-2:2001, soweit genormt

Hinweis:
Mutter und Sicherung müssen getrennt bestellt werden. Passende Sicherungselemente sind in den Produkttabellen angegeben.

Ausführung:
Sicherungsbleche sind einfache, haltbare und zuverlässige Sicherungselemente. Der innere Lappen des Sicherungsblechs greift in eine Nut in der Welle. Einer der äußeren Lappen wird zur Sicherung in eine Nut der Mutter umgebogen.
KM - Standard-Wellenmutter
KML - niedrig bauende Wellenmutter
HM...T - Wellenmutter mit metrischem Trapezgewinde
H = Nutmuttern mit dem Nachsetzzeichen H sind mit zusätzlichen durchgehenden Gewindebohrungen ausgestattet. Dies erlaubt eine Montage mit zusätzlichen Schrauben.

HS = Nutmuttern mit dem Nachsetzzeichen HS sind mit zusätzlichen durchgehenden Gewindebohrungen und den entsprechenden Montageschrauben ausgestattet.

Toleranzen:
KM/KML - Gewinde-Toleranz 5H nach DIN ISO 965-3:1999/ISO 965-3:1998
HM...T - Gewinde-Toleranz 7H nach DIN 103-3:1977/ISO 2903:1993

Technische Daten
  • Hersteller/MarkeHSP
  • BauartWellenmutter
  • WerkstoffStahl
Produktvarianten filtern
Produktvarianten (1-25 von 108)