intakt. der Blog von Ludwig Meister

Sie sind hier: Wälzlager

Kategorien

Radial geteilte Wälzlager

 

Unter dem Begriff der geteilten Lager werden Wälzlager zusammengefasst, die für eine radiale Montage geeignet sind. Die Möglichkeit der radialen Lagermontage kann – gegenüber dem gewohnten axialen Einbau – vorteilhaft sein, wenn beengte Platzverhältnisse oder schwer zu demontierende Anbauteile diese Methode erfordern. Radial montierbare Lager können einen Kostenvorteil bieten, wenn man Montagekosten und Ausfallzeiten berücksichtigt.

 

 

Die Kosten für den gesamten Produktzyklus eines radial geteilten Wälzlagers ergeben eine äußerst wettbewerbsfähige Lösung, verglichen mit herkömmlichen Ausführungen. Der höhere Preis eines geteilten Lagers wird durch Einsparungen bei der Installation und bei den laufenden Wartungskosten während seiner Standzeit mehr als ausgeglichen.
Während ihrer Betriebslebensdauer ergaben sich für radial geteilte Wälzlager Verringerungen des Wartungsaufwands und der außerplanmäßigen Ausfallzeiten um bis zu 90 %. Diese Einsparungen lassen sich in allen Industrieanwendungen erzielen, so dass die Gesamtbetriebskosten für  diese Lager weitaus niedriger sind als für andere Ausführungen.

 

FAG Geteilte Pendelrollenlager

Geteilte Pendelrollenlager von FAG können in horizontal geteilten Stehlagern anstelle von Lagern auf Spannhülse eingesetzt werden, ohne dass die Gehäuse dafür nachgearbeitet werden müssen.
Die Vorteile der Pendelrollenlager, Fluchtungsfehler und Durchbiegungen der Welle auszugleichen, bleiben erhalten.

 

 

SKF COOPER Geteilte Rollenlager

Bei geteilten SKF COOPER Rollenlagern handelt es sich um Zylinderrollenlager, die als Festlager und Loslager ausgeführt werden.

 

 

SKF COOPER Rollenlager erfordern spezielle Gehäuse. Die üblichen Gehäusebauarten sind Ständerlager bzw. Stehlager, Flanschlager und Hängelager bzw. Spannkopflager.

 

 

Die Ständer- und Flanschlager sind in das Kugelsitzgehäuse als innerem und dem Ständer- bzw. Flanschgehäuse als äußerem Teil geteilt. Damit können Schiefstellungen von Gehäuse und Welle beim Zusammenbau ausgeglichen werden.

 

Timken SNQ - 45° abgeschrägte Lagerträger für geteilte Zylinderrollenlager

Die Technologie geteilter Zylinderrollenlager von Timken® Revolvo wird ergänzt durch die neue SNQuick-Produktreihe (SNQ). Diese nutzt die Vorteile radial geteilte Wälzlager und eröffnet dank des um 45° abgeschrägten Lagerträgers neue Möglichkeiten, so dass die Erstmontage des Lagerträgers ohne Neupositionierung oder Anheben der Welle – d. h. ohne Entkoppeln des Antriebs – selbst in schwer zugänglichen Bereichen möglich wird.

 

 

Blog abonnieren

Verpassen Sie keinen Beitrag mehr! Folgen Sie uns auf Feedly
follow us in feedly
oder per E-Mail

Max und die SupplyChainHelden

Ihr Unternehmer Podcast. Interviews und Erkenntnisse von und mit Profis aus dem Bereich Supply Chain Management – ganz ohne Berater-Mission.

zum Podcast