#bleibtgesund + + + + + Bei uns geht es weiter, mehr dazu hier + + + + +

intakt. der Blog von Ludwig Meister

Sie sind hier: Wälzlager

Kategorien

Im Märzen der Bauer…

Im Märzen der Bauer…

Naja, die Rösser werden zu diesem Zwecke nicht mehr eingespannt, dennoch beginnt nun die Feldvorbereitung für das neue Erntejahr. Die Bodenbearbeitung ist der erste Schritt des landwirtschaftlichen Prozesses, bei dem der Boden für die neue Aussaat vorbereitet wird.

Typischerweise wird die Bodenbearbeitung zweimal im Jahr durchgeführt – im Herbst und Frühjahr. Dazu wird mit Pfluggeräten nahrhafter Boden an die Oberfläche und Ernterückstände in untere Bodenschichten befördert. Durch die mechanische Lockerung, werden dem Boden Luft und Niederschläge wieder zugänglich gemacht und damit die Aufschließung der Bodennährstoffe durch Verwitterung befördert. Ein ausgewogenes Verhältnis von Feuchtigkeit, Nährstoffen und Luft wird erreicht. Über Winter bleibt der Boden in rauer Furche liegen. Zur Saatbettbereitung im Frühjahr werden die Felder dann mit der Egge geglättet.

Scheibenpflugmaschinen schneiden, brechen und drehen die obere Erdkruste mittels separat gelagerter großer konkaver Stahlscheiben.

Typische Bedingungen bei Pflügen

  • Sehr raue Umgebung: Schlamm, Wasser, Staub und Ernterückstände
  • Kippkräfte, Stoßbelastungen zum Beispiel wegen Steinen
  • Höhere Maschinengeschwindigkeiten (für höhere Produktivität)
  • Vermeidung von Ausfallzeiten der Bodenbearbeitungsmaschine während der Saison

Wenn die Lagerungen in den Bodenbearbeitungsmaschinen nicht auf diese Art von Bedingungen ausgerichtet sind, kann es leicht zu Schäden und frühen Ausfällen führen. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Dichtung ausfällt oder wenn ein geschmiertes Lager nicht regelmäßig neu gefettet wird. Solche Ereignisse verringern die Produktivität, erhöhen Wartungskosten und reduzieren die allgemeine Rentabilität.

Unter den vielen Produkten, die speziell für raue Bedingungen entwickelt wurden, ist die Agri Hub Lagereinheit eine beliebte und ausgereifte Lösung.

Bestehend aus lebenszeitgefetteten Schrägkugellagern, einer extrem leistungsstarken Kassettendichtung und einer Achsschenkelwelle für die Armschnittstelle verbaut in einem stoßfesten Flanschgehäuse für die Scheibenmontage, erleichtert diese Einheit die Montage und verlängert die Lebensdauer, um den Ertrag und die Verfügbarkeit landwirtschaftlicher Maschinen zu maximieren.

Vorteile von Agri Hub für die Bodenbearbeitung

  • OEMs
    • Kosteneffiziente Lösung
    • Höhere Produktqualität und Zuverlässigkeit
    • Unterstützt Nachhaltigkeitsanstrengungen
    • Reduziert die Montagezeiten
  • Endnutzer
    • Steigerung der landwirtschaftlichen Produktivität und Rentabilität
    • Nachschmierungsfrei
    • Umweltfreundlich
    • Einfach zu installieren / zu ersetzen

 


 

Sie haben Fragen zu Produkten und Services für die Landmaschinentechnik?
Dann wenden Sie sich gerne an

Hubert Brünner
Key Account Manager Landmaschinentechnik
agrartechnik@ludwigmeister.de

Blog abonnieren

Verpassen Sie keinen Beitrag mehr! Folgen Sie uns auf Feedly
follow us in feedly
oder per E-Mail

Max und die SupplyChainHelden

Ihr Unternehmer Podcast. Interviews und Erkenntnisse von und mit Profis aus dem Bereich Supply Chain Management – ganz ohne Berater-Mission.

zum Podcast