#bleibtgesund + + + + + Bei uns geht es weiter, mehr dazu hier + + + + +

intakt. der Blog von Ludwig Meister

Sie sind hier: Ausbildung

Kategorien

Alles rund um´s Marketing - der 34. Azubitag

Alles rund um´s Marketing - der 34. Azubitag

Eine tolle, motivierte Truppe - die Auszubildenden von Ludwig Meister am Ende des Marketing Workshops - ausgepowert aber gut gelaunt. Ludwig Meister Spirit halt!

 

Der Azubitag bei Ludwig Meister hat schon eine lange Tradition. Am 05.12.2019 fand somit bereits der 34. Azubitag statt, diesmal zum Thema Marketing. Ziel war es den Auszubildenden die Aufgaben und vor allem Entwicklungen im B2B Marketing näher zu bringen und einen detaillierten Einblick in die verschiedenden Aktivitäten bei Ludwig Meister zu gewähren.

Ab 2020 werden alle Auszubildenden auch einen Teil ihrer Ausbildung in der Marketing Abteilung in Dachau verbringen. Insofern diente dieser Azubi Tag auch als eine Art "Kick off" dieser Inititative. Und last but not least wollten Marketing und Personal auch von den Azubis lernen - insbesondere in Sachen Azubi Recruiting. Die Ergebnisse fassen Denise Holzer und Michael Vogl, beide Auszubildende in Dachau in ihrem Bericht zusammen:

 

Alles rund um´s Marketing

 

Nach langem Warten war es endlich soweit, der 34. Azubitag am 05.12.2019 rund um das Thema Marketing stand vor der Tür. Für manche von uns war es der erste, andere haben bereits mehrere Azubitage absolviert.

Zu diesem Anlass durften natürlich unsere Personalreferentin Frau Werthmann, sowie unsere beiden Marketingspezialisten Herr Kalvelage und Herr Wolf nicht fehlen.

Nach einem, trotz früher Morgenstund, aufgeweckten und munteren Kennenlernen starteten wir euphorisch mit dem Einstieg ins Marketing.

Einige von uns erwarteten von nun an einen trockenen Vortrag über Produkt Marketing und holten sich im Vorfeld bereits einen starken Kaffee, doch es kam anders.

 

Wir mussten selbst an Werk.

 

Die Aufgabe war, in Gruppen einen Vortrag über Azubi-Recruiting zu erstellen und diesen anschließend zu präsentieren. Wir schauten uns gegenseitig an und dachten nur: „Oh Sh*t, das kann ja lustig werden“. Als wäre das nicht schlimm genug, durften wir uns nicht einmal unsere Gruppenmitglieder aussuchen, sondern das Los entschied, mit wem wir diese Herausforderung bewältigen sollen. Was anfangs wie eine Strafe klang, half uns allen, unsere Kolleginnen und Kollegen aus den anderen Niederlassungen kennenzulernen.

 

Denise Holzer und Michael Vogl, Auszubildende im 1. resp. 2. Lehrjahr bei Ludwig Meister und Autoren dieses Artikels

 

Mehr oder weniger motiviert fingen wir an unsere Köpfe zusammenzustecken und zu „brainstormen“. Natürlich wollte man sich bei der Vorstellung der Ergebnisse nicht vor den anderen Gruppen blamieren, also versuchten wir, die Aufgabe so gut wie möglich umzusetzen. Dies gelang uns, ganz zum Überraschen aller Beteiligten, echt gut. Nach einer wohlverdienten Stärkung zu Mittag präsentierten wir unsere Ergebnisse, um anschließend zu debattieren, was denn umsetzbar sei und was nicht.

 

Unser heißestes Thema: „Azubi VLog – von und für Azubis“.

 

Hierunter stellten sich die Experten Kurzclips von uns Azubis im Arbeitsalltag vor, welche bei SocialMedia veröffentlicht werden sollen. Somit können unsere potentiellen Nachfolger im Vorfeld erfahren, wie der „Ludwig-Meister-Hase läuft“.

Und welches Unternehmen hat das schon?

Jeder hatte eine Meinung dazu und brachte sich mehr oder weniger konstruktiv ein. Ganz zu unseren Gunsten fand auch jeder Vorschlag ein offenes Ohr.

 

Spannende Vorträge der verschiedenen Gruppen zum Workshopthema Azubi-Recruiting waren das Ergebnis

 

Zum Leidtragen aller Beteiligten endete unsere gemeinsame Veranstaltung bereits um 15:30 mit einem gemeinsamen Abschlussfoto. Das ganze Team hatte sichtlich Spaß und Motivation, trotz der voranschreitenden Uhrzeit, die Gespräche noch über ein bis zwei Stunden fortzusetzen.

Wir können mit Stolz behaupten, dass dieser Azubitag ein rundum gelungener war. Wir hatten wahnsinnigen Spaß bei der „Arbeit“ und auch Frau Werthmann, so wie unsere Marketing Experten Holger Kalvelage und Stephan Wolf wirkten sichtlich zufrieden mit den Ergebnissen.

Wir glauben, wir können für die Mehrheit sprechen, wenn wir behaupten, dass der nächste Azubitag am 04.März 2020 so schnell wie möglich stattfinden darf, wenn nicht sogar soll.

 

Danke Denise, danke Michael für den schönen Bericht. Und danke an alle Auszubildenden für die tolle Motivation und Mitarbeit am Azubitag Marketing. Es gibt viel zu tun - packen wir es gemeinsam an!

Blog abonnieren

Verpassen Sie keinen Beitrag mehr! Folgen Sie uns auf Feedly
follow us in feedly
oder per E-Mail

Max und die SupplyChainHelden

Ihr Unternehmer Podcast. Interviews und Erkenntnisse von und mit Profis aus dem Bereich Supply Chain Management – ganz ohne Berater-Mission.

zum Podcast