#bleibtgesund + + + + + Bei uns geht es weiter, mehr dazu hier + + + + +
Räumnadeln

Räumnadeln

Bei Räumnadeln handelt es sich um leicht konische, längliche Räumwerkzeuge, die zum Innenräumen eingesetzt werden. Räumnadeln werden in Räummaschinen vermittels einer einstellbaren Führung integriert und in der Regel mithilfe eines Hydraulikzylinders bewegt.

Dabei entspricht der Querschnitt von Räumnadeln exakt der Kontur der zu räumenden Form, d. h., sie können eine runde, rechteckige oder aber eine andere Form aufweisen. Entsprechend können mithilfe von Räumnadeln zum Beispiel Innendurchmesser oder Nuten geräumt werden. Der Querschnitt der Räumnadel wird stets im bearbeiteten Werkstück abgebildet.

Im Allgemeinen bestehen Räumnadeln aus einem Schaft mit einer sogenannten Mitnahmekerbe, einem zur Zentrierung dienenden Führungsbereich, mehreren ansteigenden Zahnreihen, welche sich in das Werkstück schneiden, sowie am Ende mehreren Kalibrierzahnreihen.

l1 mm
Räumnadeln (1-4 von 4 Produkten mit 49 Varianten)
Auswahl
Keilnuten-Räumnadel PRECITOOL, HSS
Ausführung:- Zahnform und Hinterschliff sichern eine saubere Oberfläche- Toleranz JS 9- die Lieferung erfolgt komplett mit kalibrierten Einlagen (z. B. bei 3 Hüben, mit 2 Einlagen)- Führungsbuchsen siehe 115700115600: passende EinlageVerwendung:Für die Herstellung von Keilnuten nach DIN 6885. Der Einsatz erfolgt in mechanischen Dorn- oder hydraulischen Pressen.
Keilnuten-Räumnadel PRECITOOL, Führungsbuchse für Räumnadeln
Ausführung:- aus Stahl- bis einschließlich Typ 3 mit Bund- Typ 4 ohne Bund- Bohrungstoleranz H7Verwendung:Für Keilnuten-Räumnadeln 115500.
Keilnuten-Räumnadel-Satz PRECITOOL, HSS in Kunststoffkasten
Lieferung: - im stoßfesten Kunststoffkasten- Satzzusammenstellung nach DIN 6885
Keilnuten-Räumnadel PRECITOOL, Ersatz-Einlage
Ausführung:- Zahnform und Hinterschliff sichern eine saubere Oberfläche- Toleranz JS 9- die Lieferung erfolgt komplett mit kalibrierten Einlagen (z. B. bei 3 Hüben, mit 2 Einlagen)- Führungsbuchsen siehe 115700115600: passende EinlageVerwendung:Für die Herstellung von Keilnuten nach DIN 6885. Der Einsatz erfolgt in mechanischen Dorn- oder hydraulischen Pressen.