#bleibtgesund + + + + + Bei uns geht es weiter, mehr dazu hier + + + + +

CoroReamer Reibahle Schlichten

CoroReamer Reibahle Schlichten

Reibahle - Zum Präzisionsaufbohren von Durchgangsbohrungen

  • CoroReamer 435 und CoroReamer 835 - Große Stabilität dank Vollhartmetallkörper
mehr technische Informationen
Aufbohrbereich Dc min - max
Typ
Alle ISO Anwendungsbereiche
Weitere Filter zeigen
CoroReamer Reibahle Schlichten (1-25 von 259 Artikeln)

Reibahlen

Mit Reibahlen werden passgenaue Bohrungen mit hoher Oberflächengüte realisiert. Eine bestehende Bohrung, die über eine Reibzugabe verfügt, wird mit einer Reibahle aufgerieben. Reibungszugaben müssen so gewählt werden, dass eine Mindestspanungsdicke gegeben ist, aber keine Überlastung durch eine zu große Spanabnahme erfolgt. Da nur ein Spanungsgang durchgeführt wird, entspricht die Reibzugabe der Spanungsdicke. Diese ist stark begrenzt und beträgt je nach Werkstoff und Durchmesser der Bohrung 0,1 mm bis 0,8 mm.

 

Die Zerspanungsaufgabe wird hauptsächlich vom vergleichsweise langen Anschnitt der Reibahle ausgeführt. Die Schneiden führen die Reibahle in der Bohrung.
Es gibt Handreibahlen und Maschinenreibahlen. Handreibahlen haben einen längeren Anschnitt und sind leichter zu führen.
Zur Herstellung von konischen Bohrungen (z. B. zum Einsetzten von Kegelstiften) gibt es konische Reibahlen mit unterschiedlichen Konusverhältnissen (z. B. 1:50, 1:100).