INA Nadelrollen

Zu den Varianten

Nadelrollen

Auch die Nadelrollen werden in Klassen (G2 und G5) und Sorten unterteilt. Es wird Wälzlagerstahl 100Cr6 oder korrosionsarmer Stahl verwendet. Die gängigen Durchmesser von Nadelrollen sind 1 mm bis 6 mm. Nadelrollen verwendet man dort, wo kompakt hohe Lasten übertragen werden sollen. Auch als Achsen oder Wellen für Klein- und Miniaturlager werden Nadelrollen eingesetzt.

Wälzkörper für eine Lageranwendung müssen immer aus der gleichen Sorte sein!

Norm: DIN 5402-3/ ISO 3096, Form B

Werkstoff: Wälzlagerstahl durchgehärtet 1.3505 (100Cr6)

Eigenschaften: Nadelrollen sind profiliert. Die Mantelfläche fällt zu den Enden hin logarithmisch ab. Dadurch ist die Kantenspannung an den Wälzkörperenden geringer.

Hinweis: Nadelrollen werden nach ihren Durchmesser- bzw. Längentoleranzen in Sorten unterteilt. Die Toleranzen der einzelnen Sorten sind abhängig vom Durchmesser bzw. von der Länge der Rolle. Jede Sorte wird getrennt verpackt und auf der Verpackung mit dem unteren Abmaß gekennzeichnet. Eine Packung enthält nur Nadelrollen einer Sorte. Bei der Lieferung aus mehreren Packungen kann die Sorte von Packung zu Packung unterschiedlich sein.

Für Wälzlagerungen sind immer nur Nadelrollen einer Sorte zu verwenden!

Härte: mindestens 670 HV

Technische Daten
  • Hersteller/MarkeINA
  • Werkstoff1.3505 (100Cr6)
  • BaureiheNRB..
  • Zolltarifnummer84829190
  • BauartNadelrolle
  • NormDIN 5402-3/ISO 3096, Form B
Produktvarianten filtern
Produktvarianten (1-25 von 58)