SKF einreihige Hybrid-Rillenkugellager mit beidseitiger Abdichtung

Zu den Varianten

Hybridlager haben Laufringe aus Wälzlagerstahl und Walzkörper aus dem technischen Keramikwerkstoff Siliziumnitrit (Si3N4). Neben der hohen elektrischen Durchschlagsfestigkeit zeichnen sich Hybridlager vor allem durch die Eignung für sehr hohe Drehzahlen aus. Zudem erreichen sie in den meisten Anwendungsfällen eine deutlich längere Lebensdauer als die entsprechenden Ganzstahllager.

Käfig:

SKF Hybrid-Rillenkugellager werden in Abhängigkeit von der Größe mit einem der beiden Käfige ausgerüstet

TN9 - kugelgeführter Schnappkäfig aus glasfaserverstärktem Polyamid 66

ohne Nachsetzzeichen - kugelgeführter, genieteter Käfig aus Stahlblech

Lagerluft:

C3 - größer als Normallagerluft

Temperaturbereich:

-40 °C bis +100 °C (kurzzeitig +120 °C)

Schmierung:

WT - Die abgedichteten Lager sind serienmäßig auf Lebensdauer mit einem Hochleistungsfett auf Esterölbasis mit Polyharnstoff als Dickungsmittel befettet (NLGI Klasse 2;3)

F1 - 10-15 % des freien Raums im Lager mit Fett gefüllt

Technische Daten
  • Hersteller/MarkeSKF
  • BauartRillenkugellager
  • Bohrungsformzylindrisch
  • WälzkörperwerkstoffKeramik
  • Lagerluft BezeichnerRadialluft größer als normal
  • WerkstoffStahl
  • Anzahl der Reihen1
  • NormDIN 625
  • zöllig/metrischmetrisch
  • Lagerluft KennzeichenC3
Produktvarianten filtern
Produktvarianten (1-25 von 34)