SKF CARB Toroidalrollenlager

Zu den Varianten

Das Toroidalrollenlager wurde von SKF entwickelt und als CARB Rollenlager 1995 auf dem Markt eingeführt. Es vereinigt auf einzigartige Weise die Winkelbeweglichkeit des Pendelrollenlagers mit der zwangfreien axialen Verschiebbarkeit des Zylinderrollenlagers. Darüber hinaus kann es, wie Nadellager, den Vorteil der kompakten Bauweise bieten.

Hinweis:

Bei CARB Toroidalrollenlager kann der Lagerkäfig bei großen Längenänderungen über die Lagerringe hervortreten. Um in solchen Fällen ein Anstreifen des Käfigs, z. B. an der Mutter, bzw. der Mutternsicherung einer Spannhülse zu vermeiden, stehen hier spezielle Spannhülsen-Ausführungen zur Verfügung.

Ausführung:

kein Nachsetzzeichen - Lager mit Fensterkäfig aus Stahlblech, rollengeführt

TN9 - Fensterkäfig aus glasfaserverstärktem Polyamid 46, rollengeführt

V - vollrollige Lager ohne Käfig, mit einem in die Außenringlaufbahn eigesetzten Sicherungsring

K - Lager mit kegeliger Bohrung (Kegel 1:12)

K30 - Lager mit kegeliger Bohrung (Kegel 1:30)

Toleranzen:

Die Maß-Toleranzen entsprechen der Klasse PN, wobei die Innenringbreite deutlich eingeengt ist. Die Laufgenauigkeit entspricht für Lager mit d <300 mm der Klasse P5.

Technische Daten
  • Hersteller/MarkeSKF
  • WerkstoffStahl
  • Zolltarifnummer84823000
Produktvarianten filtern
Produktvarianten (1-25 von 260)