Ziel 12: Nachhaltig produzieren und konsumieren

Unser Planet ist nur begrenzt belastbar. Um auch künftig gut leben zu können, gilt es unseren Konsum und unsere Produktionstechniken zu verändern. Ein Baustein dazu sind Regeln für den Umgang mit begrenzten Ressourcen, für den Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz.​

 

Wir bieten Anreize und Lösungsvorschläge, Lieferketten bewusst nachhaltig zu gestalten.

  • Durch innovative Belieferungsmethoden und enge Absprache mit Kunden und Lieferanten konnten wir knapp 20 % an Verpackungsmaterial bezogen auf die Zahl versendeter Positionen einsparen. 
  • Kundenberatung für den Einsatz und Betrieb energieeffizienter Produkte: Als Händler sehen wir eine Verantwortung, als Mittler zwischen Hersteller und Konsument in beide Richtungen auf möglichst nachhaltig produzierte und zu nutzende Güter hinzuwirken.

  • Hartmetall-Recycling: Es ist einfach, Zerspanungswerkzeuge als unbrauchbar zu bezeichnen, sobald sie ihre Schneideigenschaften verlieren. Jedoch bleiben die Materialien, die zu ihrer Herstellung verwendet werden, sehr wertvoll. Glücklicherweise kann das Hartmetall aus gebrauchten Werkzeugen wiederverwendet und daraus neue Produkte hergestellt werden. Das reduziert den Bedarf der Rohstoffbeschaffung und den Fußabdruck, den unsere und Ihre betrieblichen Aktivitäten in der Umwelt hinterlassen.

  • Nachschleifservice Durch das fachgerechte Nachschleifen und Beschichten von Zerspanungswerkzeugen für die Metallbearbeitung erhöht sich die Lebensdauer der Werkzeuge erheblich.

  • Hydrauliköl-Filtration Weil Ludwig Meister das Öl, die Filter und andere Komponenten der Hydraulik-Anlagen seiner Kunden regelmäßig kontrolliert, kann das Arbeitsmittel Öl sehr viel länger verwendet werden. Das belegen jährliche Laborergebnisse, die kleine Ölproben auf deren Reinheit untersuchen. Ölwechsel können so vermieden werden.

  • Druckspeicher-Wartung Funktionstüchtige Hydraulikspeicher zu verschrotten ist Rohstoffverschwendung. Aus ökologischen Gründen raten wir unseren Kunden dazu, auch kleinere Einheiten länger zu nutzen. Gerade bei den Zehn-Liter-Speichern, bei denen der preisliche Unterschied zwischen Prüfung und Neuanschaffung marginal ist, ist die Prüfung die deutlich nachhaltigere Option.

Blogeinträge zum Thema

Logistik ohne Karton und Verpackungsmüll –  Umstellung auf Mehrwegbehälter-Belieferung beim Hersteller PARKER Hannifin
Logistik ohne Karton und Verpackungsmüll – Umstellung auf Mehrwegbehälter-Belieferung beim Hersteller PARKER Hannifin

Seit 15.07.2020 liefert der Hersteller PARKER Hannifin Verschraubungen, Armaturen und Schläuche in Mehrwegbehältern an Ludwig Meister. Wir sehen...

Beteiligung am Dualen System "Der Grüne Punkt"
Beteiligung am Dualen System "Der Grüne Punkt"
Geschliffene Präzision
Geschliffene Präzision

Hohe Produktivität verlangt modernste Technik: Dafür müssen Schneidwerkzeuge stets optimal geschärft und einsatzfähig sein. Ludwig Meister bietet dafür einen professionellen Rundum-Service.

Bis auf den letzten Tropfen
Bis auf den letzten Tropfen
Speicherprüfung neu gedacht - Hydraulikprüfung Ludwig Meister Style
Speicherprüfung neu gedacht - Hydraulikprüfung Ludwig Meister Style

Energie für eine nahezu unbegrenzte Zeit speichern und im Bedarf sofort bereitstellen – Das ist kurz gefasst die Kernkompetenz von Hydraulik- oder Hydrospeichern. Eine Fähigkeit, die...

Was ist eigentlich Fair Trade bei Berufsbekleidung?
Was ist eigentlich Fair Trade bei Berufsbekleidung?

Sie gehören zu den Menschen, die mehr über ihre Berufsbekleidung wissen wollen. Das ist gut so, denn es gibt aktuell keine einheitliche Zertifizierung die „Fair Trade“ bei der Berufsbekleidung darstellt.Zur Beurteilung von „Fair Trade“ in der Berufsbekleidung sind folgende Faktoren wichtig.