Schadensanalyse bei Wälzlagerschäden

Wälzlagerschäden in industriellen Anlagen können schwere Folgen haben. Deshalb muss man deren Ursachen so schnell wie möglich finden und genau das haben wir uns seit vielen Jahren zur Aufgabe gemacht.

Nicht einfach, wenn man bedenkt, dass Lagerungssysteme, neben dem eigentlichen Wälzlager von vielen Rahmenbedingungen beeinflusst werden: Welle, Gehäuse und Fixierung derselben gehören ebenso zum gesamten System, wie Schmierung, Dichtung, Umgebungsbedingungen und die Montagemethoden. Nur sehr selten ist das Wälzlager selbst die Ausfallursache: Schließlich wird es heute von den führenden Herstellern auf einem Niveau gefertigt, das Produktionsfehler fast ausschließt.

Mit unserem Service unterstützen wir unsere Kunden schon seit vielen Jahren dabei, die Ursachen für Wälzlagerschäden zu finden. Hier hilft uns unsere, über lange Zeit systematisch gesammelte Erfahrung. Denn die Schäden zeigen sich sehr vielfältig in ihren Erscheinungsbildern und müssen in ihrem Zusammenhang begutachtet werden. Ein erfahrener Gutachter liest in einem Schadensbild wie in einem Buch. Er ist der Interpret des Schadens. Nur seine schnelle Analyse ermöglicht die Änderung der Betriebsbedingungen. Für die Lagerungen und Maschinen bedeutet das eine höhere Lebensdauer, während die betrieblichen Kosten damit sinken.

Zudem lassen sich durch optische Methoden die Zusammenhänge besser erkennen und dank Fotografie und Mikrofotografie auch dokumentieren. Eine echte Hilfe für unsere Kunden. Immerhin können sie auf Grund der Schadensbilder entsprechend reagieren. Bringen uns diese Methoden einmal nicht weiter, arbeiten wir direkt mit den Labors der Hersteller zusammen oder mit unabhängigen Labors, wenn es um die chemisch-physikalische Untersuchung von Schmiermitteln geht.

 

Mikrofotografie von Wälzlagerschäden

Wälzlagerschaden Mikropittings

Mikropittings

Wälzlagerschaden Ausbröcklung mit entsprechenden Überrollungen

Ausbröcklung mit entsprechenden Überrollungen

Wälzlagerschaden Ermüdungsausbrüche auf hochglänzender Laufspur (Mangelschmierung)

Ermüdungsausbrüche auf hochglänzender Laufspur (Mangelschmierung)

Wälzlagerschaden Laufbahnriss / Ausbruch und überrollte Fremdpartikeleindrückungen

Laufbahnriss / Ausbruch und überrollte Fremdpartikeleindrückungen