intakt. der Blog von Ludwig Meister

Sie sind hier: Produkt-Service

Kategorien

Riemen nach Maß

Mit dem Zahnriemen steht und fällt das Funktionieren der meisten Maschinen und Motoren. Wenn er reißt, muss schnell passender Ersatz her. Mit seiner Zahnriemenfertigung bietet Ludwig Meister einen besonderen Service: Individuell für den Kunden lassen sich in kürzester Zeit Zahnriemen in gewünschter Breite und Menge schneiden.

Es ist Freitagabend, die Zeit drängt: Der Gemüsegärtner will eiligst die tägliche Ernte verpacken. Nacht für Nacht ab drei Uhr morgens wird sie mit dem LKW zu Supermärkten in ganz Süddeutschland geliefert. Ein denkbar schlechter Zeitpunkt für einen gerissenen Zahnriemen in der Verpackungsmaschine.
Freitag, 19 Uhr in Dachau: Bei Ludwig Meister klingelt das Telefon. Seniorchef Peter L. Meister ist noch im Haus und hebt ab – am Apparat der besorgte Gemüsegärtner. Zu helfen, ist für Peter L. Meister selbstverständlich. Zügig ist die Profilart des Riemens ermittelt und der passende Wickel gefunden. Mit einem Anruf eilt auch der Fachmann für den Riemenzuschnitt, Marco Nahmendorff, nochmal zurück in die Werkstatt von Ludwig Meister. Eine halbe Stunde später ist der Riemen in der Werkstatt der Zentrale von Ludwig Meister fertig. Der pünktlichen Lieferung von Petersilie, Karotten und Co. steht nichts mehr im Weg.

Zuschnitt auf Zuruf: Mit der speziellen Schneidemaschine konfektioniert Riemenspezialist Marco Nahmendorff die Wickelware.

 

Notfälle wie diesen kennt auch Erhard Maierthaler, Abteilungsleiter Antriebstechnik 2 bei Ludwig Meister. „Mit unserer Riemenwickel-Schneidemaschine können wir in kürzester Zeit individuell konfektionierte Riemen anbieten“, erklärt er. Sie schafft Breiten bis zu 150 Millimeter. Und es ist egal, ob der Kunde Riemen aus drahtverstärktem Polyurethan benötigt oder aus gewebeverstärktem, vulkanisiertem Neopren.

Profilvielfalt: Erhard Maierthaler kann den Kunden von Ludwig Meister sämtliche Riemenprofile bieten.

Denn Ludwig Meister hat sämtliche Riemenprofile und 90 Prozent aller lieferbaren Längen auf Lager – und zwar als Wickel, also als Zahnriemen in Fertigungsbreite. Davon kann die gewünschte Breite abgeschnitten werden. Für Erhard Maierthaler spielt es deshalb keine Rolle, ob es sich um Standardbreiten oder um Sondermaße handelt: „Wir haben so immer den richtigen Riemen auf Lager – auch die speziellen Zwischenmaße, die viele unserer Kunden benötigen.“ Zudem ist der Riemenzuschnitt zeit- und kostensparend und damit für Ludwig Meister, aber vor allem für die Kunden ein enormer Vorteil.

 

Blog abonnieren

Verpassen Sie keinen Beitrag mehr! Folgen Sie uns auf Feedly
follow us in feedly
oder per E-Mail

Max und die SupplyChainHelden

Ihr Unternehmer Podcast. Interviews und Erkenntnisse von und mit Profis aus dem Bereich Supply Chain Management – ganz ohne Berater-Mission.

zum Podcast