intakt. der Blog von Ludwig Meister

Sie sind hier: Produkt-Service

blog.Kategorien

Technik am laufenden Meter.

Technik am laufenden Meter.

Die Lineartechnik bestimmt oft die Lebensdauer einer ganzen Maschine. Höchste Präzision und Qualität sind gefordert. Im Linear Service Center in Dachau bietet Ludwig Meister deshalb einen besonderen Service: Ganz nach Kundenwunsch konfektioniert man dort Wellen, Schienen und Spindeln für jedes Linearsystem.

Das Messer eines Spitzenkochs ist hart – bis zu 65 Rockwell zeigt das Härteprüfgerät. Und auch Wellen, Profilschienen oder Flachkäfigführungen weisen solche Härtegrade auf. Deshalb muss Johann Roth im Linear Service Center bei Ludwig Meister zur Trennschleifmaschine greifen, um solche hochwertigen Lineartechnik-Bauteile an die individuellen Kundenwünsche anzupassen. Und manchmal muss das alles sehr schnell gehen: Denn wenn irgendwo die Linearführung einer Maschine ausfällt, muss schnell Ersatz beschafft werden – „sonst steht möglicherweise die halbe Produktion“, sagt Barbara Siedenhans, Abteilungsleiterin Antriebstechnik 3. Für solche Extremfälle bietet Ludwig Meister einen Notdienst: „Dann brauchen wir vom Auftragseingang bis zum Versand weniger als eine Stunde“. Barbara Siedenhans ist Expertin für Lineartechnik und kennt die vielfältigen Anwendungsbereiche: die Schiebetür von Schienenfahrzeugen, ein automatisiertes Regalsystem oder das Glockenspiel im Münchner Rathausturm.

„Entsprechend vielfältig sind auch die Ersatzteile, die wir im Linear Service Center auf Vorrat haben“. Wir liefern Präzisionswellen, Führungsschienen und Gewindespindeln nach Kundenwunsch.“ Für die Standardgrößen unterhält Ludwig Meister einen ganzen Baukasten an einsatzbereiten Ersatzteilen für Lineartechnik. In den riesigen Schubladen des automatisierten Langgut-Hochregals in Dachau lagern bis zu 55 Tonnen Linearkomponenten, bereit für die Endbearbeitung. „Insgesamt sind das fast vier Kilometer Wellen, Schienen und Spindeln“, sagt Barbara Siedenhans. Die Auswahl ist entscheidend Die Nachfrage wächst, denn das riesige Baukastensystem hält Lösungen für praktisch jede Anwendung bereit: „Von hochpräzisen Führungen, die Einstellungen auf das μ genau erlauben, bis zu einfachen und kostengünstigen Gleitführungen ist alles realisierbar“. Eine kompetente Beratung ist daher unerlässlich: „In Zusammenarbeit mit dem Kunden konfigurieren wir das optimale System. So werden wir allein dieses Jahr mehr als 17 Kilometer Linearkomponenten verkaufen.“
Das Lineartechnik-Sortiment von Ludwig Meister umfasst Produkte von insgesamt acht Hauptlieferanten. Die Kunden jedoch sind vielfältig: „Von der Medizintechnik bis zur Schuhfabrik – über 3.000 Unternehmen verlassen sich auf den Profiservice unseres Linear Centers“, sagt Barbara Siedenhans. Und mit jedem neuen Ersatzteil hilft Ludwig Meister, die Lebensdauer zu verlängern – von Metall- und Holzbearbeitungsmaschinen ebenso wie von Regalsystemen oder Transportbändern.

Blog abonnieren

Verpassen Sie keinen Beitrag mehr! Folgen Sie uns auf Feedly
follow us in feedly
oder per E-Mail

Max und die SupplyChainHelden

Ihr Unternehmer Podcast. Interviews und Erkenntnisse von und mit Profis aus dem Bereich Supply Chain Management – ganz ohne Berater-Mission.

zum Podcast